inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Mitarbeiter

Die Werks-Weihnachtsmänner 

Thomas Dornig (links) aus der FE und Ingo Simon aus der Instandhaltung lassen Kinderaugen strahlen.

Der rote Mantel ist schnell übergestreift, der weiße Bart klebt sofort. Deutlich merkt man: Da sind Profis am Werk – echte Weihnachtsmann-Profis! Die Wolfsburger Mitarbeiter Ingo Simon (46) und Thomas Dornig (37) erfüllen für „Volkswagen pro Ehrenamt!“ die am Weihnachtswunschbaum hängenden Wünsche, die einem echten Santa Claus vorbehalten sind. Sie besuchen Kindergärten, ein Seniorenheim und eine Einrichtung für Flüchtlinge, verteilen Präsente und schenken ihr Lächeln. Dabei machen sie Kinder und Senioren ebenso glücklich wie sich selbst. Beide sagen: „Ehrenamtlich der Weihnachtsmann zu sein, macht viel Spaß. Oft geht uns dabei das Herz auf.“

Simon und Dornig sind Routiniers im roten Mantel. Simon, Meister in der Instandhaltung und seit 20 Jahren bei Volkswagen, ist seit 16 Jahren Mitglied im Weihnachtsmänner-Verein Parsau im Kreis Gifhorn.  Diesen Verein gibt es wirklich in dem kleinen Dorf, knapp 30 Kilometer von Wolfsburg entfernt! Am Wochenende nach Nikolaus waren die Mitglieder sogar in Kutschen unterwegs und überraschten Klein wie Groß.

Dornig, seit vier Jahren Entwickler für Anbauteile, ist seit 13 Jahren als Weihnachtsmann unterwegs. Als Zivildienstleistender im Kindergarten gab er erstmals den Santa Claus. Später, als Student, verdiente er sich nebenbei Geld als „Kris Kringle“, als der Mann, der am 24. Dezember vor allem Kinder glücklich macht. Gleich zu Anfang stellte er fest: Kinder achten auf jede Kleinigkeit. Einmal etwa hatte er Fingerhandschuhe vergessen und zog seine Motorradhandschuhe an. „Sofort rief ein Junge seinem Vater zu: ,Der Weihnachtsmann hat dieselben Handschuhe wie unser Zivi!‘“

Um ja keine kindlichen Illusionen zu zerstören, ist für Dornig und auch seinen Kollegen Simon Ehrensache: „Umgezogen wird sich nur an Orten, an denen niemand sehen kann, wer der Weihnachtsmann wirklich ist.“

»Ehrenamtlich der Weihnachtsmann zu sein, macht viel Spaß. Oft geht uns dabei das Herz auf«

Was Thomas Dornig freut: Auch nachdem manche Töchter und Söhne die Wahrheit über Santa Claus erfahren haben, wird er noch von deren Eltern gebucht. „Weil ich Heiligabend einfach dazu gehöre“,  sagt der Vater eines einjährigen Mädchens  und erzählt: „Dann frage ich aber auch die Mamas, Papas, Omas und Opas nach einem Gedicht. Da kommt dann mancher ins Stottern.“
Die Weihnachtsmänner Simon und Dorning aber bleiben cool. Sie sind nach all den Jahren auf jede Situation vorbereitet, etwa wenn sich der sonst coole Nachwuchs kleinlaut hinter dem Sofa verkrochen hat. Gutes, warmherziges Zureden und die Aussicht auf ein Spielzeug hilft dann. Oder wenn sie auf dem Weg zu einer Einrichtung oder einer Familie Spaziergänger treffen. „Da der Weihnachtsmann immer Geschenke dabei hat, stecke ich Mandarinen und Schokolade ein. Das gehört dazu und hat schon vielen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Es müssen nicht große Präsente sein.“

Es gibt aber auch Momente, da müssen die beiden Weihnachtsmänner vor Rührung schlucken. Sie haben Häuser gesehen, in denen unter den Weihnachtsbaum keine Pakete mehr passten und sich kaum jemand über diese freute. Einmal jedoch war Simon bei Bekannten eines Kollegen. „Als ich dem kleinen Sohn sein einziges Geschenk gab, konnte er es kaum glauben. ,Ein Geschenk, ich kriege endlich wieder ein Geschenk!‘, rief er“, erzählt der Volkswagen Mitarbeiter: „Alle hatten Tränen in den Augen, weil dieses Kind so unendlich glücklich war.“

Simon zeigt auf seinen Arm. Gänse­haut zeichnet sich ab. „Die Eltern haben mir dann beim Rausgehen von ihrer schwierigen finanziellen Situation berichtet und wie sie versuchen, ihrem Jungen mit viel Liebe trotzdem eine schöne Kindheit zu ermöglichen. Das war das Berührendste, wdas ich als Weihnachtsmann je erlebt habe.“ Noch heute ist er der Familie dankbar. „Sie hat mir mit diesem Erlebnis ein wunderbares Geschenk gemacht.“

Weihnachts-
wunschbaum

Gemeinnützige Organisationen aus Wolfsburg und Umgebung haben bei „Volkswagen pro Ehrenamt“ Wünsche für den Weihnachtswunschbaum eingereicht, die Volkswagen Mitarbeiter nun erfüllen können. Weitere Infos im Portal unter „Ich bei VW –- Mitmachen –- Volkswagen pro Ehrenamt“. Anmeldung und Fragen unter ehrenamt@volkswagen.de.

Für Kaffeefreunde

»Ich habe einen Freund, der einen 
klassischen, alten Porsche fährt. Zum Auto fehlt ihm nur noch die passende Tasse, zeitlos und mit Goldrand.« 
(Axel Waletzke, Werbeartikellager)
24,95 Euro

Für Kuscheltiger

»Um mich herum werden 
alle bald 18 und machen 
den Führerschein. Als Vorgeschmack auf unsere richtigen Autos verschenke ich dieses Jahr lauter Plüsch-GTIs.« 
(Celine Di Maria, 
Werbeartikellager)
25 Euro

 
 

Für Schönschreiber

»Ein Kugelschreiber mit persönlicher Gravur ist einfach der Klassiker unter den Geschenken: Er ist zeitlos, persönlich und individuell.« (Jan Kloster, Leiter Büro Werbematerial und VW-Shop)
10,50 Euro

Für Sparfüchse

»Mein Traumauto ist der Bulli. 
Deswegen schenke ich mir die Spardose selbst, um mit dem Sparen für das Auto anzufangen.« (Tobias Fruh, Volkswagen 
Immobilien)
5,50 Euro

Für Jäger und Sammler

»Ich schenke einem befreundeten Modellauto-Sammler ein Modell des Golf 1 aus Zinn. Weil der Kaufpreis an eine gemeinnützige Organisation gespendet wird, ist es also ein doppeltes Geschenk.« (Thomas Volk, VW-Shop)
199 Euro

Für Wassersportler

»Die GTI-Quietschee-Ente schenke ich meinem Sohn. Als GTI-Fahrer kam für mich natürlich nichts anderes inf Frage.« 
(Björn Trautmann, Kraftwerk)
5,50 Euro

Für Frühstarter

»Ich wollte mir schon immer einen Beetle kaufen. Jetzt fange ich 
klein an und schenke meinem 
Neffen David die Mini-Version.« 
(Mona Ickert, Praktikantin)
71,92 Euro

Für Markenbewusste

»Die Jacke ist ein Geschenk 
für meinen Sohn. Er macht 
eine Elektroniker-Ausbildung 
im Werk Wolfsburg und 
identifiziert sich total mit Volkswagen. Die Jacke 
mit dem schönen Logo 
ist deshalb das perfekte Geschenk für ihn.« 
(Manuela Dewitz, 
Disponentin)
69 Euro

Und hier können Sie die Geschenke kaufen:

Der Shop an Tor 17 im Werk Wolfsburg ist montags bis 
freitags von 8.00 bis 15.30 Uhr geöffnet. Der Shop in Hannover an der Bernd- Wiedemann- Allee (zwischen Sektor 10 und 11) 
ist montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 11.15 Uhr und 
von 12.30 Uhr bis 14.15 Uhr geöffnet. Rund um die Uhr 
im Online-Shop einkaufen: Mitarbeiter- Portal -> Services 
-> WA-Verkauf -> Volkswagen Online-Shop