inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Mitarbeiter

626 Azubis auf einem Floß

Der neue, am 1. September gestartete Ausbildungsjahrgang von Volkswagen in Wolfsburg arbeitet gut zusammen. 

Voller Begeisterung bauten die Azubis Flöße und stellten sich gemeinsam zum Erinnerungsfoto.

Der neue, am 1. September gestartete Ausbildungsjahrgang von Volkswagen in Wolfsburg arbeitet gut zusammen. Das ist das Ergebnis einer Einheit zur Team­findung mit 626 Nach­wuchs­kräften. Die jungen Frauen und Männer bauten am Allersee im Herzen von Wolfsburg in Kleingruppen zunächst 75 Flöße in der Größe dreimal drei Meter. Als Material standen ihnen Seile, Rundhölzer, Holzdielen und Schläuche von Lkw-Reifen zur Verfügung. In der Mitte des Sees formierten sich die zu Vierer- und Sechserkonvois zusammen­gebundenen Flöße dann zu einem 675 Quadratmeter großen Mega-Floß.

» Bei Volkswagen wird Teamgeist groß geschrieben. «

Christoph Görz, Leiter der Berufsausbildung in Wolfsburg

Dieses steuerten die Azubis ans Ufer, wo unter dem Banner „Das wird ganz groß – Volkswagen Berufsausbildung Wolfsburg 2017“ ein Erinnerungsfoto entstand. Den Azubis aus 24 Berufen gefiel‘s. Nicole Macastena (18) etwa sagte: „Ich war zuerst skeptisch. Aber wir haben erlebt, dass wir im Team schaffen, was einer allein nicht kann.“ Thekla Brackemann (20) ergänzte: „Das Floßbauen ist eine gute Idee, weil wir so schon nach zwei Wochen viele Auszubildende aus anderen Berufsgruppen kennengelernt ­haben.“ Christoph Görz, Leiter der Berufsausbildung in Wolfsburg, hörte es gern. Er betonte: „Bei Volkswagen wird Teamgeist großgeschrieben. Das haben unsere neuen Auszubildenden beim Floßbau erlebt.“