inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Mitarbeiter

Azubis hautnah an der Kunst

Der Nachwuchs des Standorts Kassel unterstützt bei der Vorbereitung der Weltkunstausstellung documenta 14. 

Die Azubis stehen stolz am „Parthenon der Bücher“ in Kassel.

Auszubildende des Werks Kassel erleben Kunst zurzeit hautnah in ihrem Berufs­alltag. Die jungen Frauen und Männer helfen bei der Vorbereitung der documenta, einer der weltweit bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Diese ist in ­diesem Jahr erstmals außer in Kassel (10. Juni bis 17. September) auch in der griechischen Hauptstadt Athen (bis 16. Juli) zu sehen und wird von Volkswagen als Haupt­sponsor unterstützt.

Der Nachwuchs des Werks in Hessen hilft vor allem beim Aufbau des „Parthenon der Bücher“. Dabei handelt es sich um ein Kunstwerk, das dem Athener Parthe­non-Tempel ähnelt. An dieses werden bis zu 100.000 Bücher gehängt, die in manchen Ländern verboten sind oder waren. Die argentinische Künstlerin Marta Minujín versteht ihr Werk als Zeichen gegen die Zensur von Texten und gegen die Verfolgung der Verfasser.

Aufgehängt werden die von Verlagen und Privatleuten gespendeten Bücher, nachdem die Azubis die Werke gestempelt, eingeschweißt und mit Kabelbindern ver­sehen haben. Die jungen Frauen und Männer geben übereinstimmend zu ver­stehen: „Wir sind stolz, bei diesem Projekt dabei zu sein.“