inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Effizienzprogramm

Damit Geld nicht schmilzt

Die Gießerei in Kassel reduziert Ausschuss und spart künftig einen hohen sechsstelligen Euro-Betrag pro Jahr. Die Idee aus dem Programm „Speed“ der Komponente geht im September in Serie.

Mitarbeiter Max Macha mit einem Zylinderkurbel­gehäuse: Das neue Verfahren, das Ausschuss reduziert, hat er mit ausgearbeitet.

Statt als Ausschuss zurück in den Schmelzofen geht es für viele Zylinderkurbelgehäuse der Gießerei in Kassel künftig in einem weiteren Arbeitsschritt unter ein mobiles Laserschweiß­gerät. Dort werden millimetergroße Hohlräume, die beim Abkühlen des Aluminiums in der Gießerei entstanden sind, kurzerhand perfekt geschlossen. Die Gehäuse können daraufhin wieder ganz normal weiterverarbeitet werden.

Das neue Verfahren wurde in einer Pilotphase ausgiebig getestet und geht im September in Serie. Die Gießerei spart damit jährlich einen hohen sechsstelligen Euro-­Betrag, der ansonsten im wahrsten Sinn des Wortes weggeschmolzen wäre.

Max Macha, Technologe für Druckguss in der Gießerei bei Volkswagen Kassel, war maßgeblich daran beteiligt, das neue Verfahren auszuarbeiten: „Kleine Hohlräume in Gussteilen sind normal. Sie werden aber dort zur Herausforderung, wo es zum Beispiel um Dichtflächen geht, die absolut eben sein müssen.“

Rund eine Million Zylinderkurbelgehäuse verlassen die Gießerei in Kassel jährlich. Bei rund vier Prozent werden beim Feinschliff in den Motorenwerken Unebenheiten durch die Hohlräume sichtbar und müssen ausgeglichen werden. Dafür kommt künftig das von der Gießerei gemeinsam mit der Technischen Entwicklung und der Qualitätssicherung erarbeitete Laserschweißverfahren zum Einsatz. Für dieses sieht Macha bei Gussteilen weiteres Potenzial: „Wir prüfen, ob wir es auch bei anderen Bauteilen anwenden können.“

Komponente gibt Speed

Der Bereich Komponente bündelt seinen Strategieprozess und alle Initiativen für effizienteres Arbeiten in seinem Fachbereichs­programm Speed. Damit trägt die Komponente zum EffizienzProgramm der Marke Volkswagen bei. Speed steht für: schnell, professionell, effizient, ehrlich und dauerhaft. Mehr Informationen finden Sie bei Group Connect (https://soco.volkswagen.com). Hier diskutiert Komponentenvorstand Thomas Schmall am Dienstag, 23. August, von 15-16 Uhr im „Komponentenchat“ zum Programm Speed.