inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Innovationen

Die digitale Zukunft bauen

Zwei Mitarbeiter der Think New! Organisation entwickeln in Berlin Mobilitätsdienste von morgen.

Sonne flutet ins Großraumbüro. Ein weißes Singlespeed-Fahrrad mit hellblauen Felgen lehnt an der Wand. Arbeitsplätze wie bei einem Start-up, modern und offen, mit Sitzecken und Stehtischen. Manches ist noch im Aufbau. Erst vier Monate läuft der Betrieb. Hier, im ehemaligen Johannishof im Herzen Berlins, wird die digitale Zukunft von Volkswagen gestaltet.

Alina Grandt und Tim Hartmann bauen an dieser Zukunft mit. Sie sind von Anfang an dabei, als der neue Vertriebsbereich der Think New! Organisation, kurz: TN!O, gegründet wurde. Die 26-jährige Wolfsburgerin stammt aus einer echten Volkswagen Familie. Beide Opas und ihr Vater arbeiten im Werk. Sie selbst steigt 2010 bei Volkswagen ein. Schon bald wechselt die gelernte Industriekauffrau und Betriebswirtin ins Gründungsteam der TN!O.

Beim sogenannten Pulse-Board-Meeting verschaffen sich Alina Grandt, Tim Hartmann und Jens Böhlke einen schnellen Überblick über die aktuellen Projekte.

Heute arbeitet sie im Team „WePark“ – eine App, die Kleingeld fürs Parken überflüssig macht. Vor Kurzem ist „WePark“ in Berlin gestartet. „Das ist ein echter Erfolg für unser Team“, sagt Grandt. „Denn wir mussten erst mal lernen, wie man solche Mobilitätsservices wie WePark entwickelt.“ Denn die nötigen Prozesse gab es noch nicht.

Ähnlich geht es Tim Hartmann. Der 31-Jährige ist seit fünf Monaten bei der TN!O und baut mit seinem Team „WeDeliver“. Mit diesem Service will er Pakete direkt in den Kofferraum liefern lassen. Dabei arbeiten sie eng mit der Technischen Entwicklung und der Baureihe G4 (Elektromobilität) in Wolfsburg sowie dem Digital Lab in Berlin zusammen.

Mit TN!O in die digitale Welt

Die Digitalisierung nimmt zu, neue Mobilitätsdienstleistungen entstehen, Menschen teilen und nutzen ihre Autos gemeinsam – diese großen Trends in der Automobilbranche wird Volkswagen prägen und mitgestalten. Dafür wurde die Think New! Organisation gegründet. TN!O bündelt alle Digital- und Mobilitätsdienstleistungen der Marke Volkswagen und soll agil, flexibel und schnell innovative Lösungen und Mobilitätsservices entwickeln und betreiben. Die TN!O will das automobile Kerngeschäft durch die Entwicklung und den Betrieb innovativer Dienste und Services stärken, um neue Kunden in der digitalen Welt für die Marke zu begeistern.

Prototypen werden in der TN!O durch agile Arbeitsweisen in sogenannten Sprints und im engen Kontakt mit den Nutzern entwickelt, bewertet, erprobt und angepasst. Feedbacks fließen so gleich in die Entwicklung der Dienste ein. Das Ergebnis ist ein innovatives Kundenund Mobilitätserlebnis.

Etwa 80 TN!O-Mit­arbeiter arbeiten in Berlin, über 220 Mitarbeiter in Wolfsburg. Mit den Experten aus dem Produktmanagement, der Technischen Entwicklung, der IT und der Baureihe G4 bilden sie an beiden Standorten crossfunktionale Teams und entwickeln Mobilitätsdienste wie Car-Net, WePark, WeDeliver oder Volkswagen Connect. Die Teams arbeiten in einer kreativen Arbeitsumgebung, mit gemeinsamen Zielen und flachen Hierarchien.

Offene Stellen finden Sie im Internen Stellenmarkt.

Beim vernetzten Arbeiten zeigt sich das besondere Klima im TN!O-Team. Wenn es sein muss, springt jeder in fremde Projekte und hilft kurzfristig aus. „Den ständigen Wandel muss man wollen und mögen“, erklärt Hartmann. „Aber mich reizt das sehr.“ Alina Grandt stimmt zu und ergänzt: „Uns verbindet in der TN!O eine starke Leidenschaft: Wir wollen etwas bewegen und an der digitalen Zukunft von Volkswagen kräftig mitbauen.“ Beste Voraussetzungen also, um den nächsten großen digitalen Dienst zu landen.

Beim Produktdesign-Workshop entwickeln die TN!O-Mitarbeiter Ideen für einen späteren Prototyp.

» Alle in unseren TN!O-Teams wissen genau, dass wir neue Wege gehen müssen. «