inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Unternehmen

Ein Job mit Perspektive

Die Neuausrichtung der Beschäftigung ist ein zentrales Thema im Zukunftspakt. Emine Armagan aus dem Werk Braunschweig ist ein gutes Beispiel, wie diese gelingen kann.

Emine Armagan an ihrem Arbeitsplatz in der Batteriesystemfertigung.

Die Kunststofftechnik im Werk Braunschweig war viele Jahre der Arbeitsplatz von Emine Armagan. Zu den Aufgaben der gelernten Industriemechanikerin zählte das Entgraten – also das Entfernen von scharfen Kanten – an gegossenen Kunststoffteilen wie Mittelkonsolen und Außenblenden für die B-Säule.

Als 2015 an ihrem Standort Mitarbeiter für die Batteriefertigung gesucht wurden, bewarb sich die 30-Jährige kurzerhand. Und das, obwohl sie mit Elektrik bis dato nicht viel am Hut hatte. „Deshalb musste ich zunächst eine Weiterbildung absolvieren“, berichtet Armagan. Vier Wochen lang bekam sie beigebracht, was man bei der Arbeit an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen alles beachten muss. „Das war eine spannende Erfahrung“, sagt die junge Frau, die nach bestandener Abschlussprüfung in die Batteriefertigung übernommen wurde. „Das hat mich sehr stolz gemacht.“ Armagan setzt nun jene Batterien zusammen, die später in Wolfsburg und Dresden im e-Golf verbaut werden.

„Ich kann allen Kollegen nur empfehlen, offen für neue Herausforderungen zu sein“, sagt Armagan mit Blick auf ihre eigene berufliche Veränderung. „Ich habe den Wechsel keine Sekunde bereut.“