inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Standorte

Es geht aufwärts!

In Südamerika hat die Marke Volkswagen Standorte in Brasilien und Argentinien. Im Oktober übergab sie in dieser Region 35.900 Fahrzeuge an Kunden. Das ist ein Zuwachs von 61,2 Prozent im Vergleich zu Oktober 2016.

Wesentliche Treiber dieser positiven Entwicklung sind Brasilien mit einer Steigerung der Auslieferungen um 73,6 Prozent und Argentinien um 44,5 Prozent. Besonders das ­Kleinwagensegment mit dem Gol und dem Voyage ist in diesen beiden Märkten stark gewachsen.

Chef ­der Region Südamerika:
Pablo Di Si

Brasilien

354.000

Autos haben die Werke Anchieta, Taubaté und Curitiba in diesem Jahr bislang produziert (Stand 14. November). Das sind bereits jetzt mehr als im gesamten Jahr 2016 (333.500). Das Werk São Carlos fertigte bis Mitte November 364.000 Motoren.

Modelle, die Volkswagen do Brasil baut: Gol, Saveiro, Saveiro Cross, Voyage, up!, cross up!, Fox, Polo, Virtus, Golf

Argentinien

65.700

Autos wurden in diesem Jahr im Werk Pacheco bis Mitte November gebaut. Das Werk Córdoba fertigte bis Ende Oktober 627.000 Getriebe.

Modelle, die Volkswagen Argentina baut: Suran, Amarok