inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Unternehmen

EM zum ersten Mal in 13 Ländern: Volkswagen ganz eng am Ball

Volkswagen ist vom nächsten Jahr an neuer Partner des europäischen Fußballverbands UEFA. Der Vertrag läuft vier Jahre. In dieser Zeit begleitet die Marke als „Offizieller Mobilitätspartner der UEFA-Nationalmannschafts-Wettbewerbe“ auch die Europameisterschaft 2020.

Zum 60-jährigen EM-Bestehen wird dieser Wettbewerb erstmals in 13 Ländern ausgetragen. Das Engagement in der weltweit beliebtesten Sportart Fußball soll vor allem als Kommunikationsplattform für die Markteinführung des I.D. genutzt werden. Er wird von 2020 an das Gesicht der neuen Elektromobilitäts-­Familie von Volkswagen.

„Kein Sport ist so stark und verbindet so viele Menschen wie Fußball. Die Europameisterschaft 2020, die quer über den ­ganzen Kontinent gespielt wird, ist zudem ein fantastisches Projekt. Mit unserer ­Mobilität und Kreativität wollen wir dazu beitragen, Brücken zwischen allen Ländern und für die Fußballfans zu bauen“, sagt Markenchef Herbert Diess.

Volkswagen ist auf allen Straßen zwischen Atlantik und Ural, Spitzbergen und Sizilien zu Hause. 1,7 Millionen Fahrzeuge hat das Unternehmen im vergangenen Jahr an Kunden in Europa ausgeliefert. In allen 55 Mitgliedsländern der UEFA sind die Fahrzeuge mit dem Volkswagen ­Em­blem erhältlich. Die Automarke betreibt darüber hinaus 21 Produk­tionsstätten mit rund 150.000 Mit­arbeitern in sieben Ländern des Kontinents – in Deutschland, Spanien, Portugal, der Slowakei, Polen, Russland und Bosnien-Herzegowina.

» Wir sind stolz, eine so große europäische Marke mit einer so aufrichtigen Leidenschaft für Fußball an unserer Seite zu haben. «

UEFA-Marketingdirektor Guy-Laurent Epstein freut sich auf die Partnerschaft mit Volkswagen. Er sagt: „Wir sind stolz, eine so große europäische Marke mit einer so aufrichtigen Leidenschaft für Fußball an unserer Seite zu haben.“

Außer bei der EM wird sich Volkswagen bei weiteren erstklassigen europäischen Fußballwett­bewerben engagieren. Die Partnerschaft mit der UEFA umfasst auch die Europameisterschaft der Frauen, die Europameisterschaften des U21-Nachwuchses, die Futsal-EM und die Finalspiele der neu geschaffenen UEFA Nations League. Darüber hinaus darf Volkswagen Rechte an den Qualifikationsspielen zur EM 2020 nutzen.