inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Unternehmen

Parken & Laden

Mehr Ladepunkte auf Parkplätzen und in Parkhäusern in Wolfsburg. Die Mitarbeiter können ihre E-Autos bequem in der Arbeitszeit laden. Weitere Ladepunkte entstehen auch an anderen Standorten.

Mehr als 100 e-Ladesäulen

Rund um das Werk Wolfsburg entstehen auf Parkplätzen und in Parkhäusern bis Ende April mehr als 100 e-Ladesäulen und Wallboxen mit je zwei Steckdosen. Damit verbessert die Marke Volkswagen die Ladeinfrastruktur für einen verstärkt emissionsfreien Pendlerverkehr der Mitarbeiter. Der Strom zum Laden der Elektrofahrzeuge ist ein CO₂-neutraler Ökostrom, der in Wasserkraftwerken erzeugt wird.

Das Laden ist einfach

Es wird auf den Ladesäulen erklärt und funktioniert mit einer App oder über die bei den Volkswagen Financial Services erhältliche Charge & Fuel Card. Abgerechnet wird auch über diese Karte.

Hier geht es zu einer detaillierten Anleitung: https://webspecial.volkswagen.de/emobility/de-de/laden

Standorte rüsten auf

Andere Volkswagen Standorte rüsten im Moment auch ihre Parkplätze und Parkhäuser für Mitarbeiter elektrisch auf. Dresden errichtet weitere 56 Ladepunkte. Das Werk Emden bietet schon zwölf Ladepunkte an, weitere zwölf werden zurzeit aufgebaut. Salzgitter plant im Laufe des Jahres den Aufbau von 36 Ladepunkten. Auch Braunschweig wird 16 öffentliche E-Tankstellen aufbauen, und in Kassel können demnächst Mitarbeiter an 40 Steckdosen elektrisch tanken.