inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Mitarbeiter

Hallo, Kollege!

In unserer Serie stellen wir Volkswagen Mitarbeiter aus der ganzen Welt vor. Heute: Mario Niermann von Volkswagen Osnabrück.


Tiere oder Technik

Mario Niermann

Was genau ist Ihre Aufgabe bei Volkswagen Osnabrück?

Ich bin Anlagenführer an einer automatisierten Pressenstraße im Presswerk. Dabei bediene ich die Anlagen, bin im Greiferbau tätig und programmiere die Roboter, die die Pressteile von einer Presse in die nächste befördern. Außerdem gehört das Rüsten der Anlagen zu meinen Aufgaben, also zum Beispiel das Wechseln der tonnenschweren Werkzeuge. Am Standort bin ich schon seit meiner Ausbildung zum Betriebsschlosser im Jahr 1984 – damals noch bei Karmann. Seit der Integra­tion der Metall-Gruppe 2011 arbeite ich bei Volkswagen Osnabrück.

Was war Ihr schönstes Erlebnis in Ihrer Zeit bei Volkswagen, und was gefällt Ihnen an Ihrem Job besonders?

Ich erinnere mich gern an den Familientag 2011, als wir unser Unternehmen mehr als 10.000 Menschen präsentiert haben. Damals konnte ich meiner Frau und meinem Kind das Werk und meinen Arbeitsplatz zeigen. Natürlich habe ich versucht, meiner Tochter technische Berufe bei Volkswagen schmackhaft zu machen. Bislang hält sie aber an ihrem Wunsch fest, Tierärztin zu werden. Am Ende entscheidet sie selbst. An meinem Job gefallen mir besonders die abwechslungsreichen Aufgaben und die vielen Weiterbildungsangebote.

Was sollten Kollegen un­bedingt unternehmen, die in Osnabrück zu Besuch sind?

Besonders sehenswert ist die historische Altstadt von Osnabrück mit dem Dom, dem Rathaus des Westfälischen Friedens und den erhaltenen Befestigungsanlagen der ehemaligen Stadtmauer. Außerdem findet man dort viele urige Gaststätten und Restaurants. Familien empfehle ich einen Besuch im Osnabrücker Zoo.