inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Standorte

Waffeleisen und Gelenke

Zehn Jahre Kinderwerktouren am Standort Wolfsburg: Die Frau der ersten Stunde fährt sie auch heute noch. Janine Ehrlich arbeitet viel mit Vergleichen aus dem Alltag der jüngsten Besucher.

Janine Ehrlich zeigt Mädchen und Jungen aus der Kinderferienbetreuung von Volkswagen, wie ein Roboter funktioniert. Die Mitarbeiterin war auch Vorbild für ein Comic.

Wie ein Presswerk funktioniert? In etwa wie ein Waffeleisen. Und ein Roboter? Arbeitet mit Gelenken, so ähnlich wie ein Arm. Seit zehn Jahren nutzen Mitarbeiter der
Besucherdienste im Werk Wolfsburg Vergleiche wie diese, um Kindern die Volkswagen Welt nahezubringen.

Die Touren für Kindergartenkinder und Grundschüler feiern Jubiläum. Die Frau, die sie ausgearbeitet hat, fährt sie auch heute noch. In kindgerechter Sprache erklärt Janine Ehrlich das Entstehen von Golf, Touran und Tiguan. Die Nachfrage ist groß. Knapp 13.000 Mädchen und Jungen haben in den vergangenen zehn Jahren Volkswagen Luft geschnuppert und anschließend selbst ihre im Werk arbeitenden Eltern mit neuem Wissen verblüfft.

» Die Kinder sind meist mega aufgeregt, fassen aber schnell Vertrauen und kuscheln sich auch mal an. «

In allgemeinen Besuchertouren stellte Janine Ehrlich einst fest, dass eine einheitliche Ansprache für Erwachsene und Kinder schwierig ist. Daraufhin konzipierte sie die speziellen Veranstaltungen für Gäste im Alter zwischen vier und zehn Jahren – immer unter der Fragestellung: Wie kann man ihnen Volkswagen so erklären, dass sie alles verstehen und ihnen der Besuch im Werk Spaß macht? „Ich glaube, wir haben einen guten Weg gefunden“, sagt die Frau, die 1998 im Karosseriebau anfing und drei Jahre später in die Besucherdienste wechselte.

Die 39-Jährige ist stolz, wie sich ihr „Baby“ mit Unter­stützung von Kolleginnen wie Gessi Maimone und Bettina Bickel entwickelt hat, und immer noch gern mit den jungen Besuchern unterwegs. „Die Kinder sind meist mega aufgeregt, fassen aber schnell Vertrauen und kuscheln sich auch mal an. Ihre Freude ist immer echt“, sagt Ehrlich. Dabei zeigt sie Bilder, die Mädchen und Jungen extra für sie gemalt haben. Darauf sind unter anderem Roboter zu sehen, die Emily und Knufi heißen. Einfach nur süß, ebenso wie das Bobby-­Comic, das Kindern ergänzend die Volkswagen Welt erklärt. In tragender Rolle: Janine Ehrlich, wie sie in Presswerk, Karobau, Lackiererei und Montage das Entstehen eines Golf erklärt.