inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Strategie

Was Sie zur Strategie noch wissen sollten

Unser Plan für die Zukunft der Marke ist kompakt und wirft daher die eine oder andere Frage auf – einige hat inside hier für Sie zusammengestellt und beantwortet.

mach18, Effizienz­-Programm und ­12-Punkte-Programm – wie geht es damit ­weiter?

Die neue Strategie legt die strategische Ausrichtung der Marke Volkswagen weltweit fest und umfasst alle Themen, die für die ­Zukunft der Marke wichtig sind. Alle laufenden Programme wurden daher in Transform 2025+ berücksichtigt, das heißt, alle Handlungsstränge aus diesen Programmen gehen in den acht Marken­initiativen der Strategie auf.

Wer steuert und ­organisiert die ­Strategie?

Die Verantwortung für die Gesamtstrategie liegt beim Markenvorstand. Als Koordinator dient die Abteilung Unternehmensstrategie der Marke Volkswagen. Die Vorstandspaten und die vom Vorstand benannten Handlungsfeldverantwortlichen steuern die einzelnen Marken­initiativen. Manager und Mitarbeiter aus den Fachbereichen haben die neue Strategie mitentwickelt und werden nun auch dafür sorgen, die Inhalte im ­Unternehmen zu verankern.

Sind eine Million verkaufte ­Elektrofahrzeuge für 2025 ­wirklich realistisch?

Wir werden unsere Fahrzeuge so gestalten, dass die Kunden einen Anreiz haben, vom konventionellen Fahrzeug umzusteigen. Daneben gehen wir davon aus, dass 2020 die Rahmenbedingungen bei der Ladeinfrastruktur sowie die Anschaffungs- und ­Unterhaltskosten eines Elektrofahrzeugs so gesunken sind, dass der Elektromobilität der Durchbruch in der Breite der Gesellschaft gelingt.

Welche ­Antworten gibt die ­Strategie auf die Diesel­thematik?

Integrität und Nachhaltigkeit wurden als wesentliche Elemente der Strategie definiert. In der neuen Strategie werden diese Themen aktiv angegangen, um Vertrauen zu stärken. Wir fokussieren uns auf nachhaltige Produkte und betrachten dabei den ganzen Produktzyklus. Darüber hinaus streben wir eine agile Organisation mit flacheren Hierarchien an. Wir müssen aus der Dieselthematik lernen und für eine Kultur der Offenheit sorgen.

Wer hat die Strategie ­beschlossen?

Die Strategieinhalte kommen aus der Mannschaft: 19 fachübergreifende Teams mit mehr als 100 Mitarbeitern haben für jede ­Markeninitiative ein umfangreiches Paket an Maßnahmen und Verantwortlichkeiten entwickelt. Gemeinsam mit den Teams hat der Markenvorstand die Strategie erarbeitet und abgestimmt. Außerdem haben der Konzernvorstand und der Aufsichtsrat die Strategie bestätigt. ­Transform 2025+ ist voll anschlussfähig an die Konzernstrategie. Denn bei der Entwicklung der Strategie für die Marke Volkswagen wurden alle Initiativen und Ziele aus der Gesamtstrategie des Konzerns berücksichtigt.