inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Unternehmen

Prima Klima?

Was läuft gut und was schlecht? Vom 23. Oktober bis zum 19. November können sich auch die Mitarbeiter der Marke Volkswagen am Stimmungsbarometer beteiligen.

Wie funktioniert das Stimmungs­baro­meter?

Das Stimmungsbarometer ist ein kontinuierlicher Prozess, der in sechs Schritte unterteilt ist: Vorbereitung, Befragung und Auswertung, Durchsprache der Ergebnisse und Entwicklung von Verbesserungsvorschlägen sowie die anschließende Umsetzung und Verfolgung der Maßnahmen in der Review-Phase.

Warum wird das Stimmungs­baro­meter jedes Jahr ­wiederholt?

Das Arbeitsleben verläuft nicht statisch, Unternehmensstrukturen ändern sich, Kollegen wechseln. Durch die jährliche Wiederholung des Stimmungsbarometers lässt sich die aktuelle Stimmung der Mitarbeiter neu bewerten sowie positive Fortschritte und kritische Entwicklungen verfolgen.

Ist das Stimmungs­baro­meter anonym?

Ja. Die User-ID wird verschlüsselt auf einer anderen Datenbank gespeichert als die Antworten. Systemtechnisch ist es aus­geschlossen, dass beide wieder zusammengeführt werden.

Chantal Meissner und André Eickelen aus der Elektroinstandhaltung im Werk Wolfsburg werben für die Teilnahme am Stimmungsbarometer.

Welche Themen umfasst das Stimmungs­­baro­­meter?

Der aktuelle Fragebogen umfasst 24 Fragen, die in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt sind: Wir in unserer Organisationseinheit, Unsere Zusammenarbeit, Meine Arbeit, Ich bei Volkswagen. Neu sind in diesem Jahr zwei Fragen zu den Themen Integrität und Zusammenarbeit im Konzern.

Wo finde ich das Stimmungs­baro­meter?

Sie erreichen das Stimmungsbarometer über www.stibam.de. Dort haben Sie zwei Möglichkeiten, sich anzumelden: entweder mit Ihrer PKI-Karte oder mit Ihrer User-ID und dem dazugehörigen Passwort. Die Teilnahme ist bis zum 19. November möglich.