inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Mitarbeiter

Die Gipfel-Stürmerin

Mitarbeiterin Priyanka Chinchorkar aus dem Werk Pune hat als erste Frau den 6399 Meter hohen Berg Spangnak-Ri bestiegen.


So hoch hinaus wie Priyanka Chinchorkar kommen nur wenige Volkswagen Mitarbeiter. Die 24-Jährige, die im Werk Pune in der Logistik arbeitet, hat vor wenigen Monaten den Gipfel des 6.399 Meter hohen Spangnak-Ri in der Region Ladakh erklommen. Und das als erste Frau überhaupt, wie die Indian Mountaineering Foundation anschließend offiziell bestätigte. „Spangnak-Ri war ein völlig unerforschter Ort. Dementsprechend aufgeregt waren wir, als wir am Gipfel ankamen“, berichtet Chinchorkar von dem anstrengenden, 
16 Tage langen Anstieg.

Chinchorkar hat schon in jungen Jahren das Abenteuer gesucht. Im Alter von 16 Jahren unternahm sie ihren ersten Trek am Saurkundi, einem gefrorenen See in der Region Manali. Ein Jahr später erreichte sie das Shirgan-Tungu-Basislager in der Himalaya-Region. Die Faszination Bergsteigen lässt sie seitdem nicht mehr los. „Ich liebe diese Herausforderungen. Sie helfen mir dabei, mein eigenes Ich zu entdecken“, erzählt die Volkswagen Mitarbeiterin. „Trekking motiviert mich, hält mich fit und treibt mich an, trotz der vielen Schwierigkeiten unterwegs meine Ziele zu erreichen.“ Daraus schöpfe sie auch in ihrem Berufsleben Motivation. „Außerdem lerne ich durch dieses Hobby auch viele neue Leute kennen.“

Priyanka Chinchorkar

Priyanka Chinchorkar

Ihr nächstes großes Abenteuer hat Chinchorkar bereits vor Augen: Im Sommer möchte sie einige 6.000 bis 7.000 Meter hohe Gipfel im Spiti Valley besteigen. Das Spiti Valley ist ein kaltes Wüstental, das hoch im Himalaya liegt. Die junge Inderin bereitet sich auf dieses Vorhaben gewissenhaft vor: Regelmäßig erklimmt sie mit einem 15 Kilogramm  schweren Rucksack die auf einem Berg gelegene Sinhagad-Festung in der Nähe von Pune. Außerdem besteht ihr Fitnessprogramm aus Cardio-Training und Kräftigungsübungen. Zudem achtet sie auf bewusste Ernährung.

Wie viele andere Bergsteiger träumt auch Chinchorkar davon, eines Tages den höchsten Berg der Welt zu besteigen, den Mount Everest (8.848 Meter) – und zwar mit einem nur aus Frauen bestehenden Team. „Es gibt bislang nur wenige Bergsteigerinnen. Ich bin froh, dass ich dazugehöre.“