inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Unternehmen

Touareg begeistert Kollegen

Kurz nach der Premiere erlebten die Mitarbeiter in Wolfsburg den neuen Touareg - Anfassen inklusive.

Am Dienstag vor Ostern gab es für die Mitarbeiter im Wolfsburger Stammwerk ein vorzeitiges Ostergeschenk. Vier Tage nach der Weltpremiere in Peking gehörten sie zu den Ersten, die den neuen Touareg live zu Gesicht bekamen. Wie bereits im vergangenen August mit dem T-Roc, organisierte die Interne Kommunikation der Marke die Aktion. Zwei Exemplare des neuen Flaggschiffs der Marke in der Farbe Antimonsilber Metallic waren an acht Orten im Werk unterwegs. Die Resonanz war groß und ausgesprochen positiv - überraschte Gesichter, prüfende Blicke und Anfassen inklusive.

Ob an den Toren Nord und Ost, am Markenhochhaus, in der FE oder unterwegs auf den Straßen des Werkgeländes - überall konnten die beiden Touareg, die im slowakischen Bratislava gefertigt werden, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Für fachliche Fragen standen zwei Experten aus dem Produktmarketing Rede und Antwort.

Das sagen unsere Mitarbeiter aus Wolfsburg zum neuen Touareg:

»Das riesige Display ist ja der Hammer - das ist ja unmenschlich.«
»Das ist ein sehr schickes Auto, wobei das Display am meisten auffällt.«

(v. l.) Sebastian Härtl, Florian Mentzel (Versorgungstechnik Kraftwerk)

»Ich mag den großen Kofferraum. Das Innenraumdesign wirkt sehr hochwertig.«

Swantje-Leonie Schrader (Qualitätssicherung der Komponente Kunststoff)

»Ich bin vom Touareg sehr begeistert, sowohl von der Optik als auch von der Innenausstattung. Es ist echt traumhaft geworden. Ich hoffe, dass ich in Zukunft auch mal so ein Auto fahren werde.«

Michael Waleska (Instandhaltung)

»Das Display sieht ja aus wie in einem Raumschiff.«

Bettina Zander (Job Scheduling, Rechenzentrum)

»Die scharfe Linienführung und das Infotainmentsystem gefallen mir am besten.«

Christopher Buchner (Beschaffung)

»Das ist das perfekte Auto. Ich habe mich schon fast verliebt. Ich würde ihn am liebsten schon jetzt vorbestellen.«

Eduard Kramer (Bauaufteilung Halle 25)

»Das Design ist sehr ansprechend.«
»Wir haben momentan eins der schönsten Cockpits, das im Automobil verbaut ist. Und machen dem Tesla auch Konkurrenz, sind sogar noch ein Stück schöner.«
"Es ist ein schönes Auto. Das SUV ist richtig cool. Ich mag die hohe Sitzposition und die Verarbeitung."

(v. l.) Jerrit Seidel, Marvin Grimme, Hendrik Wiegmann (Praktikanten Beschaffung)

»Was mir am besten gefällt ist, dass er mit einem großen V8-Diesel kommen soll. Das finde ich in diesen Zeiten sehr mutig.«

Niklas Thiele (Dieselmotorenforschung)

»Das ist für mich der Urmeter an Qualität.«

Andreas März (Beschaffung)

»Wenn ich ihn jetzt das erste Mal in live sehe, kann ich den Presseberichten nur zustimmen. Es ist ein echt imposantes Design und das verdiente Flaggschiff der Marke Volkswagen.«

Florian Susewind (Referent des Vorstands Recht und Integrität)