inside
Das Mitarbeitermagazin
der Marke Volkswagen

Modelle und Technik

Vorfreude auf den neuen Polo

Wie Volkswagen Südafrika seine Mitarbeiter überrascht und auf das neue Modell einstimmt.

Thomas Schäfer, Vorstandsvorsitzender von Volkswagen Südafrika, steht vor dem neuen Polo, den er den Mitarbeitern gern zeigte.

Es ist 5.15 Uhr morgens im winterlichen Südafrika. Ein eisiger Nebel legt sich über das Werk, kurz bevor die Sonne aufgeht. Charlotte Zungu, neue Mitarbeiterin in der Kommunikation von Volkswagen Südafrika im Werk Uitenhage, steht bereit, um die erste Schicht der etwa 1.400 Polo Mitarbeiter willkommen zu heißen.

„Sanibonani, welcome, goeie more!“, ruft sie den überraschten Beschäftigten zu, die in das Werk strömen. Auf Zulu, Englisch und Afrikaans ist das ein dreisprachiges Hallo, Willkommen und Guten Morgen.

» Sanibonani, welcome, goeie more! «

Charlotte Zungu

Charlotte Zungu aus dem Kommunikationsteam des Standorts Uitenhage begrüßte die Mitarbeiter in drei Sprachen.

Die Arbeiter staunen nicht nur über Charlottes Anwesenheit, sondern auch über eine Reihe von 13 historischen Fahrzeugen, die für die 65-jährige Geschichte des Volkswagenwerks stehen.

Viele Beschäftigte in Uitenhage haben eine Verbindung zu Volkswagen, die sich über fast drei Generationen erstreckt. Das Kommunikationsteam überrascht alle an diesem Tag – zunächst mit einer Ausstellung und dann mit einer spannenden Fahrzeug-Enthüllung, begleitet von einer herzlichen Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen Südafrika, Thomas Schäfer, den Verkaufs- und Marketingdirektor Stefan Mecha und Produktionschef Jens Brücker.

Die Ausstellung mit historischen Fahrzeugen begeisterte die Mitarbeiter von Volkswagen Südafrika.

Unter dem Banner mit der Aufschrift „Fit 4 Launch/Eine neue Ära hat begonnen“ feiern die Mitarbeiter den Produktionsstart des neuen Polo. Das Event findet im Werk Uitenhage gleich dreimal statt, um auch alle Mitarbeiter zu erreichen. Während jeder Enthüllung des neuen Polo brandet Applaus auf. Deutlich wird: Die Mitarbeiter freuen sich auf „ihr“ neues Modell.